Internationaler Club Hamm
Internationaler Club Hamm

Aktuelles

Nähe schaffen in der Distanz - Keep in touch

Manche mögen sich noch an die gute alte Brieffreundschaft erinnern. Ein Weg in andere Länder, Kontakt zu anderen Sitten und Gebräuchen. Ein Weg zu Völkerverständigung. Längst wurde der Brief abgelöst durch E-Mails und Messenger-Portalen. Doch was, wenn es schlicht an Kontakten fehlt? Man sich gern austauschen würde – vor allem in diesen teils einsamen Zeiten – und gar nicht weiß, mit wem?
Die Vorstandsmitglieder im Internationalen Club Hamm (I.C.H) hatten dazu eine Idee: Sie schlagen vor, dass ihr Club sich für eine „Kontaktbörse“ stark macht. Und zwar nicht nur für I.C.H-Mitglieder, sondern offen für interessierte Hammer Bürgerinnen und Bürger.
Der I.C.H. versteht sich dabei als Förderer und Vermittler von Kontakten – streng DSGVO-konform natürlich. Schließlich haben die einzelnen Städtebeauftragten bestehende Kontakte nach Kalisz (Polen), Mazatlán (Mexico), Chattanooga sowie Santa Monica (USA) und nach Bradford (GB). Und diese Kontakte haben wiederum Kontakte. „Wir konnten in den letzten Tagen schon mehrere Personen untereinander vermitteln. Dabei haben wir natürlich auf Interessen, das angemessene Alter und die Sprachgewandtheit geachtet“, so die Initiatorin dieser Idee.
Und es gibt auch noch weitere Anfragen. So möchte sich eine Bürgerin aus den USA gern über Kunst oder Architektur austauschen und sucht einen Kontakt dazu über den I.C.H. in Hamm. Wer sich also gern neue Kontakte knüpfen möchte - egal zu welchem Thema, egal in welchem Alter - kann sich unter www.ich-hamm.de informieren oder per Mail unter bradford@ich-hamm.de an den I.C.H. wenden. „Auf diesem Weg können wir als Internationaler Club auch in diesen Zeiten, in denen wir uns nicht persönlich treffen und austauschen können, unserem Anspruch nachkommen, auf bürgerschaftlicher Ebene für regen Austausch zu sorgen“, freut sich I.C.H.-Vorsitzende Regina Schumacher-Goldner.
__________________________________________________________________________________________
Der Internationale Club Hamm (I.C.H.) wurde 1976 gegründet und steht für bürgerschaftliche Völkerverständigung. Enge Verbindungen zu den Partnerstädten Bradford/GB, Chattanooga/USA, Kalisz/PL, Mazatlan/MX und Santa Monica/USA zeichnen die Aktivitäten des Vereins aus. Der I.C.H. fördert den internationalen Austausch vorwiegend in den Bereichen Jugend, Bildung, Kultur und Sport. In diesem Rahmen begleitet und unterstützt der I.C.H. die städtepartnerschaftlichen und -freundschaftlichen Aktivitäten der Stadt Hamm und den Besuch von Gästen und Delegationen aus anderen Ländern. Zudem hilft und berät der I.C.H. Hammer Jugendliche, die einen Aufenthalt in einer der Partnerstädte planen. In Kooperation mit Partnervereinen führt der I.C.H. Vortrags-, Musik- und Diskussionsveranstaltungen zu aktuellen internationalen Fragestellungen. Weitere Informationen finden Sie unter: www.ich-hamm.de



...zurück