Internationaler Club Hamm
Internationaler Club Hamm

Aktuelles

Open-Air-Fotoausstellung

Zur Eröffnung der Open-Air-Fotoausstellung über unsere polnische Partnerstadt Kalisz anlässlich des 30jährigen Bestehens der Städtepartnerschaft lädt Oberbürgermeister Marc Herter am Freitag 24.09.2021, 15:30 Uhr die Mitglieder des I.C.H. Hamm, der Kulturbrücke Hamm-Kalisz und Schüler- und Lehrer*innen des Gymnasiums Hammonense sowie Vertreter*innen der Politik in den Hammer Kurpark (Nähe Kneipp-Becken) ein.


Immer mehr Kontakte in Partnerstädte: Keep in touch – ein Erfolgsprojekt

Der Internationale Club Hamm (I.C.H.) hat vor einigen Monaten das Projekt „Keep in touch“ ins Leben gerufen – eine Kontaktbörse für Interessierte in Hamm und aus den Partnerstädten. „Damit haben wir offensichtlich insbesondere in diesen Zeiten der Distanzierung einen enormen Bedarf angesprochen. Das Projekt läuft außerordentlich gut“, weiß Regina Schumacher-Goldner, Vorsitzende des I.C.H., zu berichten.

Schroeder
......weiterlesen
I.C.H. - Rundbrief 133

Wir lassen uns nicht unterkriegen! Gerade in Corona-Zeiten ist der gegenseitige Austausch wichtiger denn je. Mit "Keep in touch" haben wir eine "Kontaktbörse" ins Leben gerufen. Und es gibt wieder spannende Berichte aus und über unsere Partnerstädte.

I.C.H. - Hamm

Film über Hammer Frauen

Starke Frauen aus Hamm, die sich vielfältig engagiert haben. In einem Filmbeitrag werden auch unsere ICH-Mitglieder Anneliese Beeck, Sabine Zech und Regina Schumacher-Goldner vorgestellt.

......weiterlesen
Buchempfehlung: „Wenn jemand anruft, sagt, ich bin tot“ von Emanuel Rosen:

Das Memoir von Emanuel Rosen handelt von dem Schicksal der jüdischen Großeltern des Autors. Der Großvater war bis 1933 Anwalt in Hamm und wanderte nach dem Berufsverbot durch die Nazis nach Palästina aus, wo er nie Fuß fassen konnte und nach einem Besuch in Deutschland 1956, wo er sich ebenfalls entfremdet fühlte, das Leben nahm.

Eckhaus-Verlag, Weimar
......weiterlesen